Historie

Hotel Engel in Langenargen seit 1725

Engels-Geduld

Gutes überdauert, von Jahr zu Jahr, von Generation zu Generation. So steht unser traditionsreiches Haus aus der Barockzeit schon seit 1725 im Herzen von Langenargen. Und so kam ein hölzerner Kleiderbügel, den ein Gast aus Versehen im Jahr 1923 mit nach England genommen hatte, 90 Jahre später durch seinen Enkel wieder zurück. Aufschrift „Gasthof Engel Langenargen“.
Bis nach England hat es der Engel tatsächlich sehr früh geschafft. Weiß der Himmel, wie Uroma Wittmann damals auf die Idee kam, Broschüren des schon damals renommierten Hauses auf der Insel zu verteilen. Touropa und die Bahn brachten vor allem Urlauber aus Norddeutschland an den Bodensee
Zur Seegfrörne schließlich hatten es die Gäste nicht so weit. Tausende Menschen kamen aus der nahen Schweiz über den See. Wurststände vor dem Haus ergänzten die Küche.

Wie im Flug verging die Zeit. Heute führen Birte und Philipp Wittmann das Haus, übernommen im Jahr 2013 von Iris und Lothar Wittmann. Der Engel im Wappen, per Briefrolle und Siegel mit der Verleihung der „Tavern- und Metzgereigerechtigkeit“ im Jahr 1725 verbunden, indes ist geblieben. Und die Engel ebenso ...

hotel-engel-langenargen-familie-wittmann.jpg

„Erfrischend persönlich“

 

Bodensee card - logo Bodenseehotels - logo